Isobel Markus‘ Salon im Ritter Butzke

Liebes Blogbuch,

Das war eine Hitze! Der heißeste Tag des Jahres. Ich bin geschmolzen wie die Hexe des Westens – und damit meine ich nicht die blonde Rechtsauslegerin vom Bodensee! Aber, ich tat mein Bestes und habe mich sehr gefreut, zusammen mit anderen Leuten auf der Biene zu stehen:

Sarah Berger las eine Kurzgeschichte in 5 Teilen, Tom Bresemann brachte Guerillalyrik und poetische Street Art, Nathalie Claudes Electro-Vocals haben mich regelrecht becirct, Stephane Leonard tug über sein Werk und den kreativen Prozess vor, Michael Ebmeyer showte Mikrodramen über Beamer, die Gastgeberin Isobel Markus zeigte ihre Berliner Miniaturen, und Jens Friebe (!) spielte auf.

Das Ritter Butzke ist ja nun wirklich auch ein ganz zauberhafter Ort. Wie schnell der Riesling auf dem Tisch stand – eine Frrrreude. Ich hab dir ein paar Bilder mitgebracht, wo ich noch nicht ganz so auseinandergelaufen war:

Erster Eintrag

Liebes Blogbuch,

Ich habe ja ein so schlechtes Gedächtnis – manchmal reicht es nicht länger als zwei, drei Tage. Darum schreibe ich dir, oder dich.

Die Leute fragen mich oft, was ich früher so gemacht habe. Dafür musst du jetzt herhalten 😉 Aber jetzt leg ich mich erst Mal wieder hin.

Amour,

Deine A